Dem Higgs auf den Fersen

Christoph Grab ist Physikprofessor an der ETH Zürich und erforscht am CMS-Experiment des CERN unter anderem das Higgs-Teilchen. Im Interview erklärt er, warum die Schweiz in der Teilchenphysik-Forschung eine wichtige Rolle spielt. Und er sagt, was die Physiker nach der vermuteten Entdeckung des Higgs-Teilchens im Sommer 2012 jetzt weiter vorhaben: "Man muss die Eigenschaften dieses Teilchens im Detail messen."

Interview mit Forschern – Christoph Grab