• Exposé
  • NGT

Der Luchs im Berner Oberland

Verbreitung und aktuelle Forschung

2017
janv. 17
20:00 - 21:30
Lieu de l'activité
Tertianum Bellevuepark, Göttibachweg 2, Thun

Lieu de rassemblement

Gewölbesaal Cave im Untergeschoss, Eingang Hotel Bellevue benützen
Luchs
Image: pixabay
×
Luchs
Luchs (Image: pixabay)

Der Luchsbestand im Berner Oberland nimmt wieder zu. Immer mehr Luchse werden von Fotofallen erfasst. Dennoch gilt die Art weiterhin als bedroht. Doch wie lebt der Luchs und wie funktioniert die Wiederansiedelung?

Vortrag von Dr. Kristina Vogt, Biologin, KORA (Raubtierökologie & Wildtiermanagement), Muri b. Bern.

Dieser Vortrag beinhaltet eine kurze Einführung in die Biologie und Lebensweise des Luchses und bietet Informationen über seine Wiederansiedlung und die aktuelle Verbreitung in der Schweiz und insbesondere im Berner Oberland. Aktuelle Forschungsarbeiten von KORA (Raubtierökologie & Wildtiermanagement) werden vorgestellt wie das Fotofallen-Monitoring oder die Prädationsstudie im Berner Oberland.

Convient à

Age: 14-18, 18+

✓ famille
✓ groupe
✓ fauteuil roulant

Activité

Contenu: moyen
Interactivité: actif/passif
dedans/dehors: dedans
Organisateur principal

NGT

Contact

Hans M. Ott
Untere Wart 24
3600 Thoune


+41 33 222 29 37
E-mail

Plus d'informations

Langues : Allemand
Exigences météo ? Non
Coût ? Non