Nombre de résultats: 35
Thèmes sélectionnés: Population
gouttes d'eau
  • 14.09.2020
  • OSAV
  • Annonce

Chlorothalonil dans l’eau potable : adaptation de la directive destinée aux cantons

Dans certaines régions de Suisse, la teneur en métabolites du chlorothalonil dépasse la valeur maximale autorisée. C’est ce que montrent les enquêtes réalisées auprès des cantons. Depuis l’an dernier, les distributeurs d’eau potable sont tenus de faire corriger tout problème constaté dans un délai de deux ans. Les cantons peuvent accorder exceptionnellement un délai plus long aux distributeurs d’eau potable. L’Office fédéral de la sécurité alimentaire et des affaires vétérinaires (OSAV) a publié aujourd’hui une nouvelle directive à ce sujet.
inondation rivière hautes eaux crue
  • 20.08.2020
  • Office fédéral de météorologie et de climatologie MétéoSuisse
  • Annonce

Naturgefahrenportal des Bundes in neuem Gewand

Immer wieder erlebt die Schweiz gefährliche Naturereignisse, die Infrastruktur und Menschenleben gefährden können. Damit die Bevölkerung in solchen Krisensituationen adäquat informiert, gewarnt und geschützt wird, betreiben die Naturgefahrenfachstellen des Bundes u. a. das Naturgefahrenportal. Dieses erscheint nun in neuem Gewand.
Vote sur le Parc Adula
  • 22.06.2020
  • Recherche sur les parcs suisses
  • Communiqué de presse

La population détermine l’avenir des parcs naturels

Le futur de plusieurs parcs d’importance nationale se jouera dans un avenir proche. Ces derniers doivent demander le renouvellement du label parc auprès de la Confédération. Ce faisant, ils sont également tributaires du consentement de la population locale. Une nouvelle fiche d'information de l’Académie des sciences naturelles (SCNAT) présente les enjeux autour de la question.
Wildrose
  • 06.06.2020
  • Plateforme NWR
  • Annonce

Wo wachsen die Wildrosen in Ob- und Nidwalden?

Die Naturforschenden Gesellschaft Ob- und Nidwalden lanciert aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens ein Citizen Science Projekt zur Erfassung der Vielfalt der Wildrosen im Kantonsgebiet. Mit Hilfe von Fundmeldungen aus der Bevölkerung wird eine Karte der Verbreitung erstellt. Helfen Sie mit und melden Sie ihre Beobachtung auf der Webseite!
person-holding-green-grains-1230157.jpg
  • 04.02.2020
  • OFS
  • Communiqué de presse

Sorge der Bevölkerung um die Umwelt wächst

Der Anteil der Bevölkerung, der die Umweltqualität in der Schweiz als sehr gut oder eher gut beurteilt, ist zurückgegangen: von 92% in den Jahren 2015 und 2011 auf 84% im Jahr 2019. Über 50% der Bevölkerung schätzen den Verlust von Biodiversität, den Einsatz von Pestiziden und den Klimawandel als sehr gefährlich für Mensch und Umwelt ein. Dies sind erste Ergebnisse einer Befragung zum Thema Umwelt, die das Bundesamt für Statistik (BFS) zum dritten Mal durchgeführt hat.
EEA (2019) The European environment — state and outlook 2020: knowledge for transition to a sustainable Europe
  • 04.12.2019
  • OFEV
  • EEA
  • Annonce

L’environnement en Europe : état et perspectives 2020

Malgré les nombreux progrès accomplis, l’Europe fait toujours face à de grands défis écologiques. Telle est la conclusion du rapport que vient de publier l’Agence européenne pour l’environnement (AEE). Dans ce rapport, la Suisse obtient de bonnes, mais selon les domaines également de mauvaises notes en comparaison de ses voisins.
ProClim-Präsident Reto Knutti
  • 22.10.2019
  • ProClim
  • Annonce

Wie wir die Klimawende schaffen – Die sechs wichtigsten Fragen zur Klimawende

Der Klimawandel lässt sich nur dann in den Griff kriegen, wenn die Welt möglichst bald unter dem Strich keine Treibhausgase mehr produziert. Was aber bedeutet «netto null» für die Schweiz? Diese und weitere Fragen hat ProClim-Präsident Reto Knutti in einem Artikel in der NZZ am Sonntag vom 20. Oktober 2019 diskutiert.
Gwattlischenmoos-Niesen
  • 27.03.2019
  • Plateforme NWR
  • Annonce

100 Jahre Naturwissenschaftliche Gesellschaft Thun

Auch in Thun gibt es bereits seit 100 Jahren eine regionale naturwissenschaftliche Gesellschaft, die Naturwissenschaftliche Gesellschaft Thun (NGT). Sie lädt in ihrem Jubiläumsjahr die Bevölkerung ein, die Gelegenheit, die naturkundlichen Schätze der Region besser kennen zu lernen.
Wenigerweiher SG
  • 21.03.2019
  • Plateforme NWR
  • Annonce

200 Jahre St.Gallische Naturwissenschaftliche Gesellschaft

Mit ihrer 200. Hauptversammlung am 21. März feiert 2019 auch die Naturwissenschaftliche Gesellschaft St.Gallen ihr 200 jähriges Jubiläum. Die Gesellschaft sieht sich auch heute noch als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. Ihre wichtigsten Aktivitäten, nämlich Wissen zu vermitteln und sich für ökologisch wertvolle Landschaften einzusetzen, stehen denn auch im Zentrum des Jubiläumsjahres.
Mission B
  • 15.03.2019
  • Annonce

Agir pour la sauvegarde de la biodiversité, en partenariat avec la radio et la télévision

La Radio et la Télévision Suisse (SSR) fait de la biodiversité en Suisse, un thème prioritaire à long terme. Les programmes et plates-formes existants à la télévision, à la radio et en ligne mettent en lumière la biodiversité d'un point de vue scientifique, économique et social. A cet effet, la SSR bénéficie de l'expertise du Forum Biodiversité de la SCNAT.
feu d'artifice cérémonie
  • 15.03.2019
  • Plateforme NWR
  • Annonce

200 ans, ça se fête!

Il y a exactement 200 ans que la Société vaudoise des sciences naturelles (SVSN) a été fondée, 4 ans après la fondation de l’organisation faitière nationale, la Société Helvétique des Sciences naturelles (SHSN, aujourd’hui SCNAT). Pour fêter son bicentenaire comme il se doit, la SVSN vous propose un programme spécial très varié, à travers tout le canton, des secrets des lapiats du Jura aux subtilités de la viticulture dans les vignobles lémaniques en passant par l’histoire des blocs erratiques à l’entrée de la vallée du Rhône. La SVSN entend ainsi faire connaître la richesse de la nature dans son canton et inviter la population à la découvrir et explorer elle-même.
Nachhaltigkeitsziele / Sustainable Development Goals
  • 27.06.2018
  • Département fédéral des affaires étrangères
  • Annonce

Bundesrat verabschiedet den Länderbericht der Schweiz zur Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 20. Juni 2018 den Länderbericht der Schweiz zur Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung verabschiedet. Der Bericht zeigt auf, dass die Schweiz die Ziele für nachhaltige Entwicklung der UNO schon gut in ihren Politiken verankert hat. Es bleiben aber noch Herausforderungen. Der Länderbericht der Schweiz wird im Juli 2018 an der UNO in New York vorgestellt.
  • Thèmes
    • Climat (470)
    • Changement climatique (368)
    • Recherche (340)
    • Science (232)
    • Physique (197)
    • Plus de résultats
  • Organisations
    • OFEV (6)
    • Plateforme NWR (4)
    • ProClim (3)
    • Académie suisse des sciences naturelles (3)
    • FNS (2)
    • Plus de résultats