Newsarchive on Climate, Global Change and Energy until 2015

  • Annonces

Teaser: Euro-Climhist 2.0 launched
  • 28.12.2015
  • Annonce

Euro-Climhist 2.0 launched

Die Datenbank «Euro-Climhist» umfasst 125'000 historische Daten zu Wetter, Klima und Naturgefahren für die Schweiz. Entwickelt wurde sie an der Universität Bern mit Unterstützung des Swiss GCOS Office beim Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie MeteoSchweiz.
Ganzer Beitrag MeteoSchweiz: Klima-Jahresbilanz 2015 der MeteoSchweiz
  • 22.12.2015
  • Annonce

Klima-Jahresbilanz 2015 der MeteoSchweiz

2015: Viel Frühlings-Sonne, extreme Sommer-Hitze, anhaltende Herbst-Trockenheit und wieder Rekordwärme. Gemäss den aktuellen Prognosen bis zum Jahresende zeichnet sich für die Jahrestemperatur 2015 mit einem Überschuss von 1.3 Grad gegenüber der Norm 1981–2010 ein neuer Rekord ab. Zusammen mit den bisherigen Rekordüberschüssen von 1.2 Grad aus den Jahren 2014 und 2011 liegen damit drei Jahre in kurzer Folge in demselben Extrembereich. Das Jahr 2015 lieferte zudem auf der Alpensüdseite und im Engadin den zweitwärmsten Winter, und landesweit den zweit heissesten Sommer sowie den drittwärmsten November seit Messbeginn 1864.
Teaser: 2030 Agenda for Sustainable Development: Federal Council decides measures to allow Switzerland to implement agenda
  • 22.12.2015
  • Annonce

2030 Agenda for Sustainable Development: Federal Council decides measures to allow Switzerland to implement agenda

In September 2015 the 193 member states of the United Nations adopted the 2030 Agenda for Sustainable Development, which Switzerland also recognises. Today the Federal Council has initiated the preparatory work needed for Switzerland to actively work towards implementing these objectives.
Teaser: Accord sur la politique climatique mondiale à Paris
  • 15.12.2015
  • OcCC - Organe consultatif sur les changements climatiques
  • Annonce

Accord sur la politique climatique mondiale à Paris

Après des années de négociations difficiles, les 195 Etats réunis à Paris pour la 21ème Conférence sur le climat ont adopté aujourd’hui un accord engageant tous les Etats et qui vise à limiter le réchauffement climatique bien en deça de deux degrés. La Suisse, qui s’est beaucoup engagée dans les négociations, se réjouit de cette issue. L’accord de Paris est une base solide qui contient des éléments différenciés, solides, durables et dynamiques. Maintenant, les actes doivent suivre les paroles: les objectifs nationaux annoncés doivent être réalisés et contrôlés, et les efforts de réduction des émissions doivent être régulièrement renforcés.
Climate Change Conference Paris 2015
  • 12.12.2015
  • Annonce

Climate Change Conference Paris 2015

The Conference of Parties to the Climate Convention (COP 21) will take place from 30 November to 11 December 2015, in Paris, France.
Erste Internationale Kristian Birkeland Medaille geht an das PMOD /WRC in Davos
  • 02.12.2015
  • Annonce

Erste Internationale Kristian Birkeland Medaille geht an das PMOD /WRC in Davos

Der Direktor des Physikalisch-Meteorologische Observatoriums und World Radiation Centers (PMOD/WRC) in Davos, Werner Schmutz, erhält die Kristian Birkeland Medaille für Weltraumwetter und Klima als Auszeichung für eine Vielzahl von Arbeiten und insbesondere für das erste kalibrierte Instrument zur Messugn der Sonneneinstrahlung ''PREMOS". Es ist auch eine Würdigung des gesamten Teams, das über jahrzehnte hinweg hochpräzise Instrumente Entwickelte und das weltweite Messnetz unterstützt.
Teaser: Bund gründet Netzwerk für Klimadienstleistungen
  • 16.11.2015
  • Office fédéral de météorologie et de climatologie MétéoSuisse
  • OFEV
  • Annonce

Bund gründet Netzwerk für Klimadienstleistungen

Bei Entscheiden das Wissen zum Klima einbeziehen – aber wie? Die Klimadienstleistungen des National Centre for Climate Services NCCS des Bundes helfen Behörden, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft klimabedingte Risiken und Chancen zu erkennen. Damit können Risiken reduziert, Chancen genutzt und Kosten optimiert werden. Die vom NCCS und den verschiedenen Fachstellen bereitgestellten Grundlagen tragen dazu bei, angesichts des Klimawandels die Weichen für die Zukunft richtig zu stellen.
Teaser: Le Conseil fédéral adopte le message concernant un système incitatif en matière climatique et énergétique
  • 09.11.2015
  • Annonce

Le Conseil fédéral adopte le message concernant un système incitatif en matière climatique et énergétique

Dans le cadre de la politique climatique et énergétique, la transition d'un système d'encouragement fondé sur les subventions vers un système d'incitation fondé sur la fiscalité doit avoir lieu à partir de 2021. Le Conseil fédéral suggère d'inscrire dans la Constitution cette décision de principe afin de conférer à celle-ci une forte légitimité démocratique. Il propose un nouvel article constitutionnel concernant une taxe climatique et une taxe sur l'électricité ainsi que des dispositions transitoires réglant en détail l'abandon progressif des subventions et le passage au système d'incitation.
Teaser: IPCC elects Hoesung Lee as Chair
  • 12.10.2015
  • IPCC
  • Annonce

IPCC elects Hoesung Lee as Chair

Teaser: Einschätzung der Meereissituation Arktis 2015
  • 05.10.2015
  • Annonce

Einschätzung der Meereissituation Arktis 2015

Am 6. September 2015 erreichte das arktische Meereis sein Ausdehnungsminimum mit 4.35 Millionen Quadratkilometern, dem viertniedrigsten Wert seit Beginn der Zeitreihe im Jahr 1979 und bestätigt den langzeitlichen Abwärtstrend der arktischen Meereisausdehnung.
Teaser: Maurice Campagna zum Präsidenten der Akademien der Wissenschaften Schweiz gewählt
  • 22.09.2015
  • Annonce

Maurice Campagna zum Präsidenten der Akademien der Wissenschaften Schweiz gewählt

Maurice Campagna ist von der Delegiertenversammlung zum neuen Präsidenten der Akademien der Wissenschaften Schweiz gewählt worden. Er übernimmt ab dem 1. Januar 2016 das Amt von Thierry Courvoisier und ist für vier Jahre gewählt.
Teaser: Le rôle important des cantons dans la politique énergétique et climatique
  • 16.09.2015
  • Annonce

Le rôle important des cantons dans la politique énergétique et climatique

Avec leurs programmes d’encouragement, les cantons fournissent une contribution essentielle à l’efficacité énergétique et donc à la réalisation des objectifs de la Confédération en matière d’énergie et de CO2.
Teaser: SAFE THE DATE: 17th Swiss Global Change Day on April 12 2016
  • 10.09.2015
  • Annonce

SAVE THE DATE: 17th Swiss Global Change Day on April 12 2016

Announcement of the 17th Swiss Global Change Day, Conference and Poster Session with Awards
Teaser: Future Earth pop-up webinars
  • 08.09.2015
  • Annonce

Future Earth pop-up webinars

Future Earth lauched a free series of communications webinars designed to give researchers the tools to engage with a wider audience. The new serie contains topics such as working with the media and engaging with policy makers. Using practical examples and tailored feedback, the webinars will cover making the most of Twitter, turning a research paper into a blog, writing for newspapers and using visualisation techniques to turn your data into beautiful infographics and informative maps.
Teaser: Klima und Grüne Wirtschaft
  • 07.09.2015
  • OFEV
  • Annonce

Klima und Grüne Wirtschaft

Der Bund erarbeitet in den nächsten Jahren Kommunikationsaktivitäten im Bereich Grüne Wirtschaft und Klima. Die Aktivitäten zielen darauf ab, Problembewusstsein, Handlungsbereitschaft und Handlungswissen auszulösen und damit Verhaltensänderungen auszulösen.

Bis anhin wurden zu dieser Thematik eine repräsentative Bevölkerungsumfrage, ein Faktenblatt und ein technischer Bericht erstellt.
Teaser: ScienceDebate Schweiz
  • 03.09.2015
  • Annonce

ScienceDebate Schweiz

Bei den Wahlen 2015 entscheidet sich, wie das Parlament in den nächsten Jahren mit wissenschaftlicher Beratung umgeht. Wie positionieren sich die politischen Parteien zu Äusserungen der Wissenschaften? Bei wem hat die Stimme der Wissenschaft Gewicht, auch wenn sie in Konflikt mit anderen Interessen steht? ScienceDebate ist eine Initiative der Akademien der Wissenschaften Schweiz und des Schweizerischen Nationalfonds in Zusammenarbeit mit der Online-Wahlhilfe smartvote. Wählerinnen und Wähler können sich dort ein Bild verschaffen, wie es die Kandidierenden und ihre Parteien mit der Wissenschaft halten.
Teaser: UNFCCC Adaptation video documentary
  • 03.09.2015
  • Annonce

UNFCCC Adaptation video documentary

This 20-minute documentary highlights the growing recognition of the need for action to adapt to climate change around the world and introduces viewers to the topic of climate change adaptation by weaving inspiring stories of adaptation action together with interviews with officials and experts. In June 2015, it won a gold award at the prestigious Deauville Green
Awards.
Anpassung an den Klimawandel: Veranstaltung zu Klimaextremen und 7. Symposium
  • 31.08.2015
  • Annonce

Anpassung an den Klimawandel: Veranstaltung zu Klimaextremen und 7. Symposium

Die Veranstaltung am Vormittag zum Thema Anpassung an « Klimaextreme in einer föderalistisch strukturierten Gesellschaft ». Das 7. Symposium Anpassung an den Klimawandel findet wie gewohnt am Nachmittag statt. Für beide Veranstaltungen braucht es separate Anmeldungen.
Karin Ammon wird neue Geschäftsleiterin von ProClim-
  • 18.08.2015
  • Annonce

Karin Ammon wird neue Geschäftsleiterin von ProClim-

Frau Ammon verfügt über einen vielfältigen naturwissenschaftlichen Hintergrund (Dissertation in Astronomie, Lizentiat in Geographie und Germanistik, Grundstudium in Biologie und Chemie). Zudem hat sie unterschiedliche Erfahrungen an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Politik. So erfüllt sie derzeit bei der Kommission für Technologie und Innovation KTI als Leiterin des Förderprogramms Energie für die acht Kompetenzzentren im Energiebereich eine wichtige Interface-Position. In ihrer früheren Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Generalsekretariat des Departements für Bau, Verkehr und Umwelt des Kantons Aargau arbeitete sie an der Schnittstelle von Verwaltung und Gesellschaft.