Actualités

  • Activités
  • Annonces
  • Publications

2019
févr. 25
2019
mai 27
  • Université de Berne
  • Séminaire
  • Bern

Seminar series: Climate and Environmental Physics (CEP)

Mondays at 16:15 in room B5, Sidlerstrasse 5, 3012 Bern
2019
juin 1
Sternen beobachten auf dem Gurnigel
  • Gantrisch/Waldarena
  • Autres
  • Rüti bei Riggisberg

Sternenerlebnis

An diesen Tagen kann man einen gemütlich Abend bei einem feinen Grill und Raclette aus der Käserei Grundbach Adrian Mayer geniessen. Anschliessend erklären Mitarbeiter von Astroevents den Sternenhimmel mit Teleskop und Präsentation.
2019
juin 1
Künstlerische Darstellung der Raumsonde BepiColombo (MPO und MMO)
  • EAF
  • Exposé
  • 7503

Die Erkundung des Planeten Merkur mit der Raumsonde BepiColombo

Merkur, der innerste Planet unseres Sonnensystems, ist der am wenigsten untersuchte. Dies liegt vor allem an zwei Gründen: Es herrschen sehr unwirtliche Bedingungen in Bezug auf die Temperaturen und Temperaturunterschiede (zwischen +430°C am Tag und -180°C in der Nacht) und in Bezug auf die Strahlung durch die nahe Sonne. Zudem sind die technischen Herausforderungen des Hinflugs enorm.
2019
juin 1
Kugelsternhaufen sind kompakte Ansammlungen von meist alten Sternen.
  • EAF
  • Visite guidée
  • 7503

Astronomische Führung: Herkules im Süden

Herkules ist nicht nur in der Mythologie eine markante Figur, sondern auch in der Astronomie. Wegen seiner Grösse thront er sehr markant am Himmel, sicher eingebettet zwischen der Leier, dem Schlangenträger, der Nördlichen Krone und dem Drachen. Alleine in diesem Himmelsausschnitt gibt es mindestens zehn lohnenswerte Objekte wie Kugelsternhaufen und planetarische Nebel zu bestaunen.
At the Physics Institute at the University of Bern, Armin Fehr and his colleagues have built the future 'Inner Tracker' of the ATLAS detector on a 1 to 1 scale. In the tube on the left, the proton-proton collisions take place. The dark red box shows one of the regions where the Optoboards will be located.
  • 03.05.2019
  • CHIPP
  • Annonce
  • Communiqué de presse

Every second fifty terabits of data

From 2026, the performance of the large-scale experiments at the European particle physics laboratory, CERN, in Geneva will be significantly increased. The preliminary work for the upgrade of the large particle accelerator LHC and the associated detectors is currently in full swing. An important contribution is made by the University of Bern, where doctoral student Armin Fehr (26) and his colleagues are working on a component for the ATLAS detector. This component will enable the read-out of the greatly increased data rates from 2026 onwards.
International Day of Light – 16 May
  • 01.05.2019
  • Annonce

International Day of Light 2019

The UNESCO celebrates every year on 16 May the International Day of Light. The International Day of Light is a global initiative that provides an annual focal point for the continued appreciation of light and the role it plays in science, culture and art, education, and sustainable development, and in fields as diverse as medicine, communications, and energy.
2018
nov. 14
2019
juin 15
Millions of stars
  • Autres
  • Schüpfheim

Exkursion Sterngucker-Abend

Weisst du, wieviel Sternlein stehen, an dem blauen Himmelszelt? – Es sind über 2000, welche man in einer klaren Nacht sehen kann, beispielsweise mit dem selbstgebauten 2400 mm Newton-Teleskop in der wieder eröffneten Sternwarte oberhalb Schüpfheim.
2018
mars 28
2019
juin 16
Weltraumausstellung focus Terra
  • focusTerra
  • Exposition
  • Zürich

Expedition Sonnensystem

Die ETH Zürich ist bei drei Weltraummissionen an vorderster Front mit dabei. Wir machen uns auf zum Mond, zum Mars, zur Venus und bis zu den Grenzen unseres Sonnensystems. Was gibt es hier zu entdecken? Und wie kommen wir da hin? Wir sind unseren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern gefolgt und haben mit ihnen spannende Geschichten entwickelt, die zeigen, was sie dort draussen suchen und finden, was sie motiviert und wie sie es schaffen, aus millionengrosser Entfernung bis ins tiefste Innere von Planeten zu sehen.
Swiss Team at the European Girls' Mathematical Olympiad 2019
  • 16.04.2019
  • Wissenschafts-Olympiade
  • Communiqué de presse

Schweizer Schülerinnen ausgezeichnet an European Girls' Mathematical Olympiad

200 junge Frauen aus 50 Ländern lösten anspruchsvolle mathematische Probleme in Kiew. Das Schweizer Team gewann Bronze und eine Ehrenmeldung.
Event Horizon Telescope
  • 15.04.2019
  • ANG
  • Annonce

M87- Allererstes Foto eines schwarzen Loches

Das Projekt Event Horizon Telescope (EHT, dt. Ereignishorizont Teleskop) hat zum Ziel, die ersten Fotos der Umgebung der schwarzen Löcher M87* im Virgo-Cluster und Sgr A* (Sgr = Sagittarius = Schütze) im Zentrum der Milchstrasse zu machen.
In November 2018, a jury included the Geneva-based company Securaxis in the funding program of the "Business Incubation Centre of CERN Technologies" in PARK INNOVAARE in Villigen (AG). Photo (from left to right): Glenn Meleder (CEO Securaxis), Benno Rechsteiner (CEO PARK INNOVAARE), and Aurélie Pezous (Knowledge Transfer Officer at CERN).
  • 12.04.2019
  • CHIPP
  • Annonce
  • Communiqué de presse

The Innovation Park “PARK INNOVAARE” in Villigen (AG) supports start-up companies in the field of accelerator technology.

CERN in Geneva is the leading particle physics laboratory worldwide. Large particle accelerators based on the most innovative technologies are used there for fundamental research. One year ago, the innovation park “PARK INNOVAARE” in Villigen (AG) launched, together with CERN, the BIC of CERN program: it supports start-ups and high-tech micro-companies using CERN technologies for commercial applications. These days the second call for proposals has started.
ESA public survey on future space science 2019
  • 10.04.2019
  • ESA
  • Annonce

Help shape ESA's space science programme

What do you think are the most important questions that ESA's future science missions should tackle? Now is your chance to tell us. Günther Hasinger, ESA Director of Science, is inviting the public to share their views on the questions that Voyage 2050, ESA's space science programme for the 2035-2050 time frame, should address. This public consultation opened in March and will run until the end of June.