• 19.04.2018
  • Annonce
  • Société entomologique suisse

Die entomologischen Sammlungen werden digitalisiert!

Schmetterlinge aus der Sammlung des Naturhistorischen Museums Bern.
×
Schmetterlinge aus der Sammlung des Naturhistorischen Museums Bern.
Schmetterlinge aus der Sammlung des Naturhistorischen Museums Bern.

In der Schweiz sind Museen wie das Naturhistorische Museum Bern Pioniere beim Digitalisieren von Sammlungen. Vor Kurzem ist auch die ETH Zürich dazu gestossen. Mit demselben Ziel: Teilen von Daten.

Erfahren Sie mehr im Bericht:

Digitalisieren von Sammlungen – vernetzt in die Zukunft

Ein Exemplar der Grauen Moderholzeule: Eines von rund 2,5 Millionen Insekten, die im Naturhistorischen Museum Bern aufbewahrt werden.
Ein Exemplar der Grauen Moderholzeule: Eines von rund 2,5 Millionen Insekten, die im Naturhistorischen Museum Bern aufbewahrt werden.
×
Ein Exemplar der Grauen Moderholzeule: Eines von rund 2,5 Millionen Insekten, die im Naturhistorischen Museum Bern aufbewahrt werden.
Ein Exemplar der Grauen Moderholzeule: Eines von rund 2,5 Millionen Insekten, die im Naturhistorischen Museum Bern aufbewahrt werden.

Tags

Expéditeur

Société entomologique suisse